text & talk: NRW-Buchmesse für unabhängige Verlage

texttalk1_2014
Datum
Samstag, 6. September 2014 bis Sonntag, 7. September 2014
Ort:
Goethe-Museum Düsseldorf / Jacobistraße 2 / D-40213 Düsseldorf (an beiden Tagen jeweils von 11 bis 18 Uhr)

Auch in diesem Jahr veranstaltet das Literaturbüro NRW die »text & talk – NRW-Buchmesse für unabhängige Verlage«. Dies gemeinsam mit dem Goethe-Museum Düsseldorf in Kooperation mit der Literaturkommission für Westfalen und dem Kulturgut Haus Nottbeck, gefördert durch die Kunststiftung NRW und das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW.

texttalk1_2014Hier das Programm als PdF Dateien

Logo rostrot 72

Hier präsentiert sich auch unsere Kooperation LIT-Revier:

Sa. 6.9. 14.30 Uhr: LIT-Revier“: ARKA, Asso, Brockmeyer Verlag
Die drei Verleger stellen Ihre Kooperation LIT-Revier, deren Ziele und Absichten vor. Anschließend werden in Kurzlesungen dreier Autoren die literarischen Schwerpunkte jedes Verlages hervorgehoben: Jugendbücher, Aphorismen, Reviergeschichten. Es lesen: Albin Lenhard, Jürgen Wilbert, Heinrich Peuckmann.
Außerdem präsentieren wir unsere aktuellen Bücher und Kalender auf unseren Austellungsständen
Arka             Assso         9783819609572_cover     Aphorismenkalender

Ein Gedanke zu „text & talk: NRW-Buchmesse für unabhängige Verlage

  1. Hallo,

    wir möchten darauf hinweisen, dass unser (ARKA Verlag) Autor Volker König
    am Donnerstag, 27. Nov. 2014, um 19.30, in der Stadtbibliothek Essen-Altenessen liest.

    Donnerstag, 27. November 2014
    Stadtteilbibliothek Altenessen || 19.30 Uhr || Eintritt: 4 Euro
    Volker König liest „Eine Mauer zu viel – Geschichten fast ohne Kühe“
    Am 27. November 2014 liest Volker König aus seinem zuletzt erschienenen satirischen Endzeitszenario In Zukunft Chillingham und stellt dabei erstaunliche Verknüpfungen zu seinen früheren Texten her.
    Den Anfang der Geschichte macht eine Gruppe wilder Kühe. Als eine Mauer um sie herum errichtet wird, geben die Tiere die Vernichtung der Menschheit beim Raum-Zeit-Kontinuum in Auftrag. Einige wenige Menschen überleben zwar die Katastrophe, aber ihre Nachkommen interessieren sich etwas zu sehr für ihre Vergangenheit.
    Der skurrile, protagonistenfreie Roman folgt schlaglichtartig den handelnden Personen, Tieren oder was auch immer auf eine mehrere hundert Jahre umfassende Raum-Zeitreise durch die Niederungen der Überheblichkeit.
    Volker König wurde 1965 in Dortmund geboren und wuchs in Herdecke auf. Er studierte Biologie, was sich mitunter in seinen Texten niederschlägt. Seit vielen Jahren lebt er nun in Essen. Bisher sind fünf Bücher von ihm erschienen.

    Mit freundlichen Grüßen
    ARKA Verlag Essen
    Ulrich Straeter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.