Archiv für den Monat: März 2014

Neuerscheinungen Brockmeyer Verlag

Unsere Neuerscheinungen im Frühjahr 2014:

Unseren Krimifreunden möchten wir einen neuen Titel in der Reihe unserer Revierkimis empfehlen, der vor kurzem erschienen ist und in der Presse bereits sehr gut besprochen wurde:

9783819609442Reinhard Bottländer: Infam … und tödlich! Wahre Kriminalerzählungen, Bochum 2014, ISBN 978-3-8196-0944-2, kart. 19 x 12 cm. ca. 225 S.  EUR 12,90

Ein psychiatrischer Frauenmörder versetzt eine Stadt in Angst und Schrecken. Der Mörder eines Porno-Fotografen versucht einen bösen Trick. Eine Mutter sorgt sich um ihre Kinder. Dafür müssen zwei Ehemänner sterben. In einer Silvesternacht wird ein junger Mann erschossen – mit Pappe. Ein brutaler Sexualtäter wird nach nur einem Jahr wieder in Freiheit entlassen. Er ermordet eine Mutter und ihre jugendliche Tochter. Seine Festnahme wird zu einer tödlichen Gefahr. Diese und andere außergewöhnliche Kriminalgeschichten basieren auf wahren Fällen des früheren Bochumer Hauptkommissars.

Porträt 1REINHARD BOTTLÄNDER * 1948 in Bochum stammt aus einer Bergarbeiterfamilie, 1965 Eintritt in den Polizeidienst, Kriminalhauptkommissar. Er machte sich bereits in den 80er Jahren einen Namen als Jugendbuchautor, ab 2007 folgten Kriminalromane, die reale Hintergründe aufzeigen. Zuletzt bei uns erschienen sein Jugendkrimi: Konrad (2013)

Hier eine ausführliche Besprechung des Buches

Hier finden Sie eine umfangreiche Leseprobe dieses  Buches

und hier können Sie gern direkt zur portofreien Lieferung bestellen

ebookEin eBook ist ebenfalls lieferbar EUR 6,99

9783819609459_frontcoverUlrich Straeter: Eickmeiers Traum und andere Geschichten, Illustrationen Ilse Straeter, Bochum 2014, ISBN 978-3-8196-0945-9, kart. 19 x 12 cm. 176 S. EUR 12,90

ZUM BUCH: Geschichten um Erlebtes, Erfundenes und Gewünschtes. Geschichten für Jung und Alt und Junggebliebene. Vom Drachensteigenlassen auf Stoppelfeldern über Mopeds, die mal Heinkelperlen hießen, bis zu problematischen Beziehungen, irischen Irritationen, einem Stierkampf, der Blauen Blume, dem Teddybär von Tonga und dem Hamayolischen Wolkenfresser.

Ulrich S. normal 72dpiULRICH STRAETER, geb. 1941 in Dortmund, lebt seit 1968 in Essen. Bankkaufmann, Dipl. Finanzwirt. Germanistik-Studium. Kulturarbeiter, Verleger und Schriftsteller. Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller (VS), im Europäischen Autorenverband Die Kogge und im Freundeskreis des PEN-Zentrums.
ILSE STRAETER, geb. 1947 in Bottrop. Studium Grafik-Design an der Folkwangschule Essen-Werden. 16 Jahre Tätigkeit in einer Werbeagentur. Nach einer einjährigen Europareise mit Ulrich Straeter Projektkonzeption und Gestaltung der Wanderausstellung und des Buches „freizeit fatal“ beim BUND NRW. Seit den neunziger Jahren als Kursleiterin und freie Künstlerin tätig.

Hier wieder die Leseprobe dieses schönen Buches

und hier der Link zu portofreien Bestellung

Für unsere Aphorismenfreunde möchten wir auf drei neue Titel hinweisen, die soeben erschienen sind.

9783819609435_frontcoverMartin Liechti: GEFLÜGELTES (und Flattriges)
Aphorismen + Notate, Bochum 2014, ISBN 978-3-8196-0943-5, kart. 20 x 12,5 cm. 128 S. € 14,90

Martin Liechti, geb. in Jegenstorf (Bern / Schweiz), lebt als Autor in Zürich. Neben Romanen (u.a. „ICH WILL“, „Noch sind wir allein“ und „Hic salta“) veröffentlichte er vor allem Aphorismen. So die Sammlung „Sätze und Ansätze“ (Nimrod-Literaturverlag Zürich, 2002), „Vor- und Nachgedachtes“ (Rauhreif-Verlag Zürich, 2005), „Wort- und Kopfsprünge“ (Littera Autoren Verlag Zürich, 2008) sowie „Im Fluss …“ (ebd., 2010). Nach „Sage mir …“ (2012) erscheint nun ein neuer Aphorismen-Band im Brockmeyer Verlag.

Liechti (2)LIECHTI fühlt sich dem losen Notat verpflichtet, der Ein- Satz-Aphorismus bleibt eher Ausnahme, er streift den Grenzbereich zum Poetischen, Philosophischen, Erbaulichen auch. Diese Splitter sollen überraschen, Räume öffnen … Das Denken in Widersprüchen macht frei für neue Ansätze. Aphorismen sind im besten Fall Kristallisationen, bleiben aber Fragmente und Brücken zum Weiterdenken.

Hier können Sie das Buch gern portofrei bei uns bestellen

Und hier wieder die Leseprobe

9783819609381_frontcoverWilfried Besser: S(CH)ICHTWECHSEL, APHORISMEN, Bochum 2013, Nachdruck 2014, ISBN 978-3-8196-0938-1, kart. 18 x 10,5 cm. 100 S. EUR 9,90
„Ja, ich gebe ich zu, ich habe es wieder getan. Weil ich es beim besten Willen nicht lassen kann. Immer wieder überkommt es mich. Und das zu beinahe jeder Tages- und Nachtzeit. Der Aphorismus kennt keine Uhr und keine zeitlichen Grenzen. Wenn er da ist, muss er festgehalten werden. Sind dann genügend neue Texte entstanden, drängt es mich, ein Buch daraus zu machen. Wie Sie sehen, war es jetzt wieder soweit. Das macht mich zum Wiederholungstäter. Gut 300 der neu entstandenen Aphorismen haben es in dieses Buch „geschafft“. 300 Gedanken, die zu Kurztexten wurden. In denen ich erneut dem Leben in all seinen Facetten auf der Spur bin. Wobei ich zugeben muss, dass meine Sicht der Dinge selbstverständlich eine ganz subjektive ist. Aber vielleicht stellen Sie beim Lesen fest, dass Sie und ich an manchen Stellen einen durchaus ähnlichen Blickwinkel haben.“ (Aus dem Vorwort des Autors).

SCHNUPPERTEXTE: ‚Das Leben ist kein Wunschzettel. Man muss nehmen, was man bekommt‘; ‚Das Leben sollte keine Klosterschule sein. Eher schon eine Cocktailbar auf Lanzarote‘; ‚Auf den grünen Zweig zu kommen ist bei einem morschen Baum eine Herausforderung‘; ‚Wenn dich das Pech verfolgt, drehe dich um und biete ihm die Stirn‘; ‚Die anderen mögen besser sein als ich. Aber mal ehrlich: Wer sind schon die anderen?‘; ‚Es wird der Tag kommen, da ist der Mensch nur noch eine App auf dem Smartphone‘.
Von Wilfried Besser bereits bei uns erschienen 2010: Über kurz oder lang

Hier die Leseprobe

Und hier unser Bestellink zur portofreien Lieferung

9783819609527Hans Norbert Janowski: Das Wichtigste in Kürze, Aphorismen · Sprüche · Sentenzen, 2. überarbeitete Auflage Bochum 2014, ISBN 978-3-8196-0952-7, 76 S. 20,7 x 12,5 cm. EUR 9,90
SCHNUPPERTEXTE: ‚Wenn es von selbst läuft, geht es bergab‘; ‚Auch mit einem Lächeln kann man die Zähne zeigen‘; ‚Moderne Ehe: Wir leben nach dem Zerrüttungsprinzip zusammen‘; ‚Realist: Er stellt sich nur lösbare Probleme‘; ‚Sinn ist ein Rauschmittel, das die Vernunft um den Verstand bringt‘.

Janowski_AutorDER AUTOR: Hans Norbert Janowski, geb. 1938 in Stettin. Studium der Theologie, Philosophie und Soziologie in Bonn, Göttingen, Tübingen und Heidelberg. Pfarrer und Journalist. Von 1967 – 1993 Redakteur/Chefredakteur der Evangelischen Kommentare. Monatsschrift zum Zeitgeschehen in Kirche und Gesellschaft in Stuttgart. 1993 bis 2002 Direktor des Gemeinschaftswerks der Ev. Publizistik in Frankfurt/M. und von 1993 – 97 Rundfunkbeauftragter des Rates der EKD. Viele journalistische und wissenschaftliche Publikationen zu theologischen, kirchlichen, medien- und gesellschaftspolitischen, bes. entwicklungspolitischen Fragen, zB: H.N.Janowski/Th. Leuenberger(Hg.): Globale Akteure der Entwicklung. Die neuen Szenarien. VS Verlag für Soz.wiss. Wiesbaden 2008.; Beiträge für Radio und TV. Lyrik.; Aphorismen: Das Wichtigste in Kürze. Radius, Stuttgart 1988, 2. Aufl. Brockmeyer Verlag, Bochum 2014. Fast Food. Brockmeyer Verlag, Bochum 2013.

Hier die Leseprobe

und unser Bestelllink

Unsere Bücher können Sie natürlich auch gern über Ihre Buchhandlung bestellen
Unser komplettes Buchangebot finden Sie in unserem Shop
und auf unserer Homepage
Viele unsererer Bücher sind auch als eBOOks  erschienen s. dazu unseren eBOOK shop

Über Ihr Interesse würden wir uns freuen
und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Universitätsverlag Brockmeyer
Dr. Norbert Brockmeyer

ARKA Verlag Essen 20 Jahre

Straeeter beide

Kinder haben Sternchen gern

Sternchen ist das Kind vom Stern

So hieß es früher einmal über die Kinder- und Jugendbeilage der Illustrierten Stern.

So ähnlich könnte man auch über den ARKA Verlag sagen: er ist das Kind, der Ableger der ARKA Kulturwerkstatt auf Zeche Zollverein in Essen, dem Welterbe. Er entstand 1992 aus einem Schreib- und Literaturkurs heraus. Unser Motto stammt vom Philosophen Hans-Georg Gadamer, der im Jahr 2003  im Alter von 102 Jahren verstorben ist: Das Schöne ist das um seiner selbst willen Daseiende – im Unterschied zum Nützlichen, das auf einen außerhalb seiner selbst liegenden Zweck verweist. 

Seine Premiere hatte das erste Buch mit dem Titel: Wie wir am besten in Öl baden und uns dabei wohlfühlen in der Zeche Carl in Essen im Rahmen einer abendfüllenden Feier mit zwei Musikbands, einer Versteigerung und den ersten Buchverkäufen. Es handelt sich um ein Buch, das sich im weitesten Sinne mit Ökologie beschäftigt (vom Gedicht bis zum Krimi), gleichzeitig ist es das „Dritte Essener Lesebuch“. Über 50 Autorinnen und Autoren sowie 5 Grafiker und Grafikerinnen waren beteiligt.

Wir fanden das Ganze ziemlich spannend. Obwohl wir gelernt hatten, dass es eine Menge Arbeit macht, ein Buch zu schreiben, dass es eine Menge Arbeit mehr macht, ein Buch herzustellen, und dass es noch viel mehr Arbeit macht, ein Buch in den Handel zu bringen und zu verkaufen. So machten Mitherausgeber Werner Schlegel und ich, der Verleger, uns trotz aller Bedenken und finanziellen Probleme an das nächste Buch mit dem Titel: Dornrösia und andere moderne Märchen und Sagen, für das Werner Schlegel die Idee hatte. Mutig geworden, sammelten wir Texte von Autoren und Autorinnen aus der ganzen Bundesrepublik, von Jürgen Lodemann, Maurico Rosencof, Peter Paul Zahl, Fritz Teufel, Christof Meckel, Imre Török, Rafik Schami u. a.

Irland TitelIch veröffentlichte dann einige meiner Bücher mit Reise-Erzählungen (Irland, Schottland, Frankreich, Portugal) im ARKA Verlag. Etliche Kunstkataloge wurden inzwischen herausgebracht: z. B. von Michael Siewert, Susanne Faber, Theodor Oberheitmann, Ilse Straeter, Sebastian Walter-Lilienfein und Herbert Siemandel-Feldmann. Auch der Katalog zum 20-jährigen Bestehen der ARKA Kulturwerkstatt e. V. im Jahr 1997 erschien im ARKA Verlag.

Im Jahr 2000 entstand aus Anlass der Criminale 2000, die in Essen stattfand (ein jährliches mehrtägiges Treffen von Krimiautoren aus ganz Deutschland) ein Band mit Kriminalgeschichten in Zusammenarbeit mit dem Krimi-Duo H.P. Karr und Walter Wehner sowie der Stadt Essen: Der Pott kocht. Das Nachwort schrieb Jürgen Lodemann.

Es ergab sich eine enge Zusammenarbeit mit dem deutsch-französischen Kulturzentrum und der Französischen Bibliothek in Essen. Im Laufe von zwölf Jahren erschienen die Broschüren zu sieben bilateralen Schüler-übersetzungswettbewerben mit französischen Autoren.

Ein großes Risiko bedeutete die Herausgabe zweier Bücher des noch relativ unbekannten Essener Autors Volker König, eines Romans (Tantenfieber) und eines Bandes mit Kurzgeschichten (Dicke Enden).

Im Jahr 2002 gaben wir die Broschüre Ein Karpfen der träumt heraus, einen Gedichtband mit Haikus, einer japanischen kleinen Gedichtform. Die Broschüre entstand als Endergebnis eines Schreibprojektes mit zwölf Beteiligten, das die Gruppe ZORMM Wörter.Töne.Bilder durchführte und finanzierte.

Im Jahr 2003 haben wir unsere Fühler erstmals nach Übersee ausgestreckt – es entstanden ein Reisebuch über Chile (Schmales Blütenblatt aus Meer und Schnee), zusammen mit Prof. Dr. Angelika Wolf von der Universität Essen und ein Deutsch-Brasilianischer Kunstkatalog über ein Frauenprojekt, federführend dabei Susanne Faber von der ARKA Kulturwerkstatt.

Im Jahr 2013 entstand als bisher letztes Projekt im ARKA Verlag ein Kinderbuch (Flummi wirbelt durch London) mit dem Autor Albin Lenhard aus Schwerte.

Wir versuchen, es weiterhin so zu halten wie der Karpfen in unserem Gedichtband mit Haikus:

Ulrich S. normal 72dpiAb und zu träumen!

Ulrich Straeter

Verleger

Zum ARKA Verlag

Über uns: Brockmeyer Verlag

Banner Verlag IIUnser Verlag wurde 1974 gegründet und verlegte seitdem zahlreiche Publikationen von Autoren hauptsächlich der Ruhrgebiets-Universitäten, aber auch in zunehmendem Maße belletristische Titel. Zu einem besonderen Schwerpunkt entwickelte sich die Aphoristik, aber auch spannende und unterhaltsame Romane, einfühlsame Lyrik und informative Biographien finden Sie auf unseren Seiten. Sehr beliebt sind unsere Ruhrgebietskrimis. In der Wissenschaft liegen unsere Schwerpunkte im Bereich der Sprachwissenschaft, der Kriminologie und der regionalen Wirtschaftsforschung. Seit kurzem veröffentlichen wir auch einen Teil unseres Programms als eBooks
Besonders fühlen wir uns dem Revier, seinen Menschen und Autoren verpflichtet!

Unser Shop   www.brockmeyer-verlag.de

Unsere Homepage  www.brockmeyer-online.de

Unsere eBooks  www.brockmeyer-ebooks.de

Unser Restauflagen shop  www.brockmeyer-restseller.de

info@brockmeyer-verlag.de

BörsenvereinVN 10816

Universitätsverlag Dr. Norbert Brockmeyer

Im Haarmannsbusch 112

D-44797 Bochum

Tel. 0234-9791600, Fax 0234-9791601

BrockmeyerInhaber Dr. Norbert Brockmeyer

 Einige Neuerscheinungen:

9783819609459_frontcover    9783819609442       9783819609527

Unsere Revierkrimis

Krimi Plakat

Zwei Autorenlesungen im April

Ulrich S. normal 72dpiUlrich Straeter

liest im Literaturcafe, Hollestr. 3, Essen

Ulrich Straeter liest aus „Eickmeiers Traum“

Zentralbibliothek Essen

Donnerstag, 03.04.2014 || 20.00 Uhr, Eintritt 5,00 €
Literaturcafé – Hollestraße 3, Essen, Nähe Hbf

9783819609459_frontcoverUlrich Straeter liest aus
Eickmeiers Traum
Musik: LoneCat Erichson, Blues (Piano/Keyboard und Gesang)

In seinem neuesten Buch „Eickmeiers Traum und andere Geschichten“ – mit Illustrationen von IlseStraeter – lässt Ulrich Straeter seine Erinnerungen nicht nur in den 50er und 60er-Jahren stöbern.
LoneCat Erichson, das bekannte Mitglied der Bluesband „Aufstand alter Männer“ (gilt inzwischen als„Kultband“), beherrscht neben seiner schwarzen Blues-Stimme auch das Piano und sein Keyboard. Erwird die Geschichten Ulrich Straeters entsprechend begleitenund alte (und neue) Zeiten musikalischlebendig werden lassen.
Eine Lesung der Stadtbibliothek Essen für Erwachsene und Jugendliche.
s. auch www.stadtbibliothek-essen.de

???????????????????Staffellesung

Peter Märkert & Reinhard Bottländer

Krimilesung: Freitag, dem 4.4.2014, ab 19.00 Uhr, StaBü Bochum-Gerthe;
Heinrichstr. 4
Märkert_FotoPeter Märkert liest aus: “Jeder Einzelne”und “Schweigen ist Tod”:
5106449-9783819608728_coverDer Leser wird Zeuge, wie Bewährungshelfer Windich in seinem Büro ermordet wird. Aber wer steckt dahinter? Die Mordkommission erhofft sich Hinweise von Mitarbeitern und Klienten. «Wir müssen sein Motiv verstehen», meint Hauptkommissar Kramer. Dagegen versucht der Täter jede Spur zu verwischen, die ihn belasten könnte. Schreckt dabei auch vor einem weiteren Mord nicht zurück. PETER MÄRKERT, Jahrgang 1955, lebt und arbeitet in Bochum. Nach dem Abitur Studium in Informatik und Sozialarbeit. Tätigkeiten als Taxifahrer, Techniker, Sozialarbeiter im Justizvollzug, Bewährungshelfer und Autor. «Der zurzeit beste Ruhrgebietskrimi» Buchhandlung Winkelmann in der Recklinghäuser Zeitung zum Vorgänger: Jeder Einzelne. Medien: Ein brillanter Bochum-Krimi. Polizeiarbeit im Milieu der Bewährungshilfe – das ist äußerst realistisch geschildert und äußerst spannend erzählt.
Porträt 1und Reinhard Bottländer
Ein psychiatrischer Frauenmörder versetzt eine Stadt in Angst und Schrecken. Der Mörder eines Porno-Fotografen versucht einen bösen Trick. Eine Mutter sorgt sich um ihre Kinder. Dafür müssen zwei Ehemänner sterben. In einer Silvesternacht wird ein junger Mann erschossen – mit Pappe. Ein brutaler Sexualtäter wird nach nur einem Jahr wieder in Freiheit entlassen. Er ermordet eine Mutter und ihre jugendliche Tochter. Seine Festnahme wird zu einer tödlichen Gefahr. Diese und andere außergewöhnliche Kriminalgeschichten basieren auf wahren Fällen des früheren Bochumer Hauptkommissars. REINHARD BOTTLÄNDER * 1948 in Bochum stammt aus einer Bergarbeiterfamilie, 1965 Eintritt in den Polizeidienst, Kriminalhauptkommissar. Er machte sich bereits in den 80er Jahren einen Namen als Jugendbuchautor, ab 2007 folgten Kriminalromane, die reale Hintergründe aufzeigen.
Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher