Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

hier! festival. regional. international -wir sind dabei!

hier! – das ist das neue Literaturfestival des Netzwerks literaturland westfalen.
Vom 26. August bis zum 30. September 2017 zeigen mehr als 60 literarische Einrichtungen, Initiativen und engagierte Einzelakteure aus ganz Westfalen mit mehr als 70 Sonderveranstaltungen quer durch die Genres, was Westfalen literarisch alles zu bieten hat.

  Hier finden Sie das komplette programm als Pdf

Mit Einzellesungen, speziellen Literaturtagen und kleinen literarischen Reihen, mit Lesungs- und Gesprächsformaten sowie künstlerischen Begegnungen setzt das Netzwerk literaturland westfalen fünf Wochen lang den Fokus auf die literarischen Stärken der Großregion zwischen Münsterland und Siegerland, Ostwestfalen-Lippe und Ruhrgebiet.

Wichtige Literatur- und Kulturorte werden ebenso präsentiert wie die hiesige Verlagslandschaft und erfolgreich etablierte Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus Westfalen. Dazu kommen viele renommierte nationale und internationale Gäste, aber auch Nachwuchsautorinnen und -autoren.

Viele Veranstaltungen kreisen auch inhaltlich ums hier! – mit Themen rund um Heimat und lokale Identität, aber auch mit Geschichten von Flucht und Vertreibung.

Westfalen ist Literaturland.
literaturland westfalen ist hier!

Weitere Informationen und Gesamtprogramm
unter www.literaturlandwestfalen.de.

___________________________________________________________________________

          

Wir – der Universitätsverlag Brockmeyer – zusammen mit DAphA (Deutsches Aphorismus Archiv Hattingen sind dabei mit einem großen Büchertisch unseres umfangreichen Aphorismenprogramms

beim Festivalauftakt auf Burg Hülshoff

am Samstag 26. August ab 13°° h mit großem Eröffnungsprogramm
u. a. unseren Autoren Jürgen Wilbert und Friedemann Spicker (DAphAHattingen),
die sich gewohnt  kurz fassen und Aphorismen sprechen lassen.
um 16,30 h in der Kapelle auf Burg Hülshoff!
und Vorstellung des Buches

Spicker, Friedemann/Wilbert, Jürgen: Der Aphorismus in Westfalen € 14,90

Illustrationen Erich Krian (DAphA-Drucke 5) Bochum 2013, 2. Aufl. 2017, ISBN 978-3-8196-0937-4, kart. 20 x 14,8 cm, 126 S

Hier eine umfangreiche Leseprobe

INHALTSVERZEICHNIS: I Der Aphorismus in Westfalen vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart, Von Friedemann Spicker.

II Westfälische Aphorismen. Eine Auswahl von Texten lebender Autorinnen und Autoren, Zusammengestellt von Jürgen Wilbert.

III Westfälische Aphoristikerinnen und Aphoristiker vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Eine Biobibliographie,

Anhang: Westfälischer Tag der Kleinen Gattung am 20. April 2013. Tagungsbericht.

ebenfalls dabei haben wir unseren neuen wieder wunderschönen

Aphorismenkalender

„Nur die Zeit läuft uns davon,die wir in der Zukunft suchen.“ (Christian Uri Weber) DAphA-Kalender 2018, Hrsg. J. Wilbert & F. Spicker,

Bochum 2017, ISBN 978-3-8196-1048-6-6, 31 x 23 cm, 57 S. inkl. 14 farbiger Bilder(Spiralheftung).€ 24,90

Hier finden Sie eine umfangreiche Leseprobe des Kalenders

                

___________________________________________________________________________

Info:

Eine komplette Programmübersicht der drei Bühnen auf Burg Hülshoff
mit der Abfolge der Lesungen finden Sie

Besuchen Sie uns in Havixbeck zu einem Nachmittag voller literarischer Höhepunkte und stellen Sie sich Ihr Programm nach Ihren eigenen Wünschen zusammen! Die Hauptbühne und der Publikumsbereich im Vorburghof sind bei schlechtem Wetter mit einem Zeltdach geschützt. Für Ihr leibliches Wohl ist ebenfalls gesorgt.

_________________________________________________________________________

Ebenfalls dabei sind wir beim Wochenende der Verlage

       

Fr 01. September• 19:30 Uhr • Hattingen
Lichtenberg Vater des deutschen Aphorismus
Friedemann Spicker & Jürgen Wilbert
Musik: Weimer Sisters
Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799) ist der Begründer des deutschen
Aphorismus und gilt hierzulande als der bedeutsamste Vertreter dieser
kurzen Literaturgattung. In Form eines Interviews beleuchten Friedemann
Spicker und Jürgen Wilbert vom Deutschen Aphorismus-Archiv
Lichtenbergs wichtigste Lebensstationen. So befragt ein Journalist
unserer Tage Lichtenberg und Lichtenberg gibt Antwort. Heute –
in seinen Worten von damals: „Ich kann nicht sagen, ob es besser
werden wird, wenn es anders wird; aber so viel kann ich sagen, es
muss anders werden, wenn es gut werden soll.“
Ort:
Stadtbibliothek Hattingen, Reschop Carré 1, 45525 Hattingen
•Eintritt: 8 €, erm. 6 € Tickets: an der Abendkasse
Veranstalter: Universitätsverlag Brockmeyer •
Infos & Kontakt:Tel. (0234) 97 91 600,
info@brockmeyer-verlag.de, www.brockmeyer-verlag.de •
Großer Büchertisch mit unseren Aphorismentiteln:
Wir freuen uns auf Ihr Kommen und wünschen viel Spaß bei all diesen Veranstaltungen
Universitätsverlag Brockmeyer
Dr. Norbert Brockmeyer

„text & talk“ – Die NRW-Messe der unabhängigen Buchverlage auf dem Kulturgut Haus Nottbeck

text & talkBereits zum dritten Mal öffnet „text & talk“ – Die NRW-Messe der unabhängigen Buchverlage – ihre Pforten. Am 12. und 13. September 2015 erwartet die Besucher auf dem Kulturgut Haus Nottbeck in Oelde ein Wochenende ganz im Zeichen außergewöhnlicher Literatur und spannender Buchkunst, mit einigen Neuerungen im Programm.

Kultur/Westfalen. Nach dem Auftritt von „text & talk“ 2014 in Düsseldorf kehrt die NRW-Messe der unabhängigen Buchverlage in diesem Jahr wieder an den Ort ihrer Premiere zurück. Erneut stehen auf dem Kulturgut Haus Nottbeck in Oelde-Stromberg Bücher und Literatur jenseits des rein kommerziellen Interesses im Mittelpunkt. Die Buchmesse nimmt mit rund 40 ausgewählten Verlagen die Vielfalt und Qualität der spannenden Verlagskultur in NRW in den Blick und bietet den Besuchern die Gelegenheit, mit Büchermachern und Autoren ins Gespräch zu kommen, aufregende Literatur kennenzulernen und neue Buchschätze zu erwerben. Ein attraktives Rahmenprogramm mit Lesungen, Diskussionsrunden und Ausstellungen sowie die Verbindung zum 11. antiquarischen Büchermarkt lässt die Herzen der Bücherfreunde höher schlagen.

texttalk1_2014Der „text & talk“-Messetag am Sonntag, 13. September 2015, beginnt um 11 Uhr mit einem Buchprogramm voller Überraschungen, wie es anderswo nicht zu finden ist. Neben den aktuellen Publikationen der ausstellenden Verlage bietet ein vielfältiges Rahmenprogramm nicht nur zahlreiche Lesungen und Diskussionsrunden, sondern auch spannende Einblicke in die handwerkliche Seite des Büchermachens. Weitere Neuerungen sind zum einen eine Literatursprechstunde mit dem Autor Oliver Uschmann, zum anderen bieten zwei Sonderausstellungen im Museum für Westfälische Literatur literarische Inspiritationmöglichkeit. Neben den Künstlerbüchern von Gitte Klisa, die einen Grenzbereich zwischen Literatur und Bildender Kunst ausloten, widmet sich die Ausstellung „bibliophil, engagiert, einzigartig“ großer westfälischer Literatur in kleinen Verlagen, der „klassischen Kunst“ des Büchermachens jenseits des Mainstreams mit kleinen Auflagen und viel Liebe zum Detail.

Logo rostrot 72Wir sind dabei mit den Kollegen von LITRevier  und stellen unsere Neuerscheunungen vor. freuen düfen Sie sich auch auf manche Bücherschnäppchen aus unseren Häusern.

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

text & talk: NRW-Buchmesse für unabhängige Verlage

texttalk1_2014
Datum
Samstag, 6. September 2014 bis Sonntag, 7. September 2014
Ort:
Goethe-Museum Düsseldorf / Jacobistraße 2 / D-40213 Düsseldorf (an beiden Tagen jeweils von 11 bis 18 Uhr)

Auch in diesem Jahr veranstaltet das Literaturbüro NRW die »text & talk – NRW-Buchmesse für unabhängige Verlage«. Dies gemeinsam mit dem Goethe-Museum Düsseldorf in Kooperation mit der Literaturkommission für Westfalen und dem Kulturgut Haus Nottbeck, gefördert durch die Kunststiftung NRW und das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW.

texttalk1_2014Hier das Programm als PdF Dateien

Logo rostrot 72

Hier präsentiert sich auch unsere Kooperation LIT-Revier:

Sa. 6.9. 14.30 Uhr: LIT-Revier“: ARKA, Asso, Brockmeyer Verlag
Die drei Verleger stellen Ihre Kooperation LIT-Revier, deren Ziele und Absichten vor. Anschließend werden in Kurzlesungen dreier Autoren die literarischen Schwerpunkte jedes Verlages hervorgehoben: Jugendbücher, Aphorismen, Reviergeschichten. Es lesen: Albin Lenhard, Jürgen Wilbert, Heinrich Peuckmann.
Außerdem präsentieren wir unsere aktuellen Bücher und Kalender auf unseren Austellungsständen
Arka             Assso         9783819609572_cover     Aphorismenkalender

Erfolgreiche Autorenlesungen

Am 3.4. las Ulrich Straeter aus Eikmeiers  Traum in der Stadtbücherei Essen. Hier einige Bilder der gutbesuchten Veranstaltung

__________________________________________

Reinhard Bottländer und Peter Märkert lasen am 4.4. in der Stadtteilbücherei Bochum Gerthe aus Infam und tödlich und Jeder Einzelne & Schweigen ist Tod

Hier der Bericht der Ruhr Nachrichten über diese von  fast 100 Zuhörern besuchte Lesung:

??????????????????????????????????????

Die nächste Gelegenheit Reinhard Bottländer mit einer Lesung aus Infam und tödlich zu hören gibt es am Fr. 9. Mai 18°°h in der Mayerschen Buchhandlung  Kortumstraße 69-71
44787 Bochum (Eintritt frei)

Der Bochumer Autor Reinhard Bottländer liest in der Mayerschen Buchhandlung aus „Infam … und tödlich! Wahre Kriminalerzählungen“.

Das Buch: Ein psychiatrischer Frauenmörder versetzt eine Stadt in Angst und Schrecken. Der Mörder eines Porno-Fotografen versucht einen bösen Trick. Eine Mutter sorgt sich um ihre Kinder. Dafür müssen zwei Ehemänner sterben. In einer Silvesternacht wird ein junger Mann erschossen – mit Pappe. Ein brutaler Sexualtäter wird nach nur einem Jahr wieder in Freiheit entlassen. Er ermordet eine Mutter und ihre jugendliche Tochter. Seine Festnahme wird zu einer tödlichen Gefahr. Diese und andere außergewöhnliche Kriminalgeschichten basieren auf wahren Fällen des früheren Kriminalhauptkommissars – Reinhard Bottländer.

Der Autor: Reinhard Bottländer, 1948 geboren in Bochum, stammt aus einer Bergarbeiterfamilie, 1965 Eintritt in den Polizeidienst, Kriminalhauptkommissar. Er machte sich bereits in den 80er Jahren einen Namen als Jugendbuchautor, ab 2007 folgten Kriminalromane, die reale Hintergründe aufzeigen. Zuletzt erschienen sein Jugendkrimi„Konrad“ (2013).

Bottlaender_Plakat

Hier noch der Hinweis auf eine sehr gute Buchbesprechung von Wolfgang Körner im GeoWIS online magazin

Hier unsere Revierkrimis im Prospekt und im Plakat

Krimi Plakat

Zwei Autorenlesungen im April

Ulrich S. normal 72dpiUlrich Straeter

liest im Literaturcafe, Hollestr. 3, Essen

Ulrich Straeter liest aus „Eickmeiers Traum“

Zentralbibliothek Essen

Donnerstag, 03.04.2014 || 20.00 Uhr, Eintritt 5,00 €
Literaturcafé – Hollestraße 3, Essen, Nähe Hbf

9783819609459_frontcoverUlrich Straeter liest aus
Eickmeiers Traum
Musik: LoneCat Erichson, Blues (Piano/Keyboard und Gesang)

In seinem neuesten Buch „Eickmeiers Traum und andere Geschichten“ – mit Illustrationen von IlseStraeter – lässt Ulrich Straeter seine Erinnerungen nicht nur in den 50er und 60er-Jahren stöbern.
LoneCat Erichson, das bekannte Mitglied der Bluesband „Aufstand alter Männer“ (gilt inzwischen als„Kultband“), beherrscht neben seiner schwarzen Blues-Stimme auch das Piano und sein Keyboard. Erwird die Geschichten Ulrich Straeters entsprechend begleitenund alte (und neue) Zeiten musikalischlebendig werden lassen.
Eine Lesung der Stadtbibliothek Essen für Erwachsene und Jugendliche.
s. auch www.stadtbibliothek-essen.de

???????????????????Staffellesung

Peter Märkert & Reinhard Bottländer

Krimilesung: Freitag, dem 4.4.2014, ab 19.00 Uhr, StaBü Bochum-Gerthe;
Heinrichstr. 4
Märkert_FotoPeter Märkert liest aus: “Jeder Einzelne”und “Schweigen ist Tod”:
5106449-9783819608728_coverDer Leser wird Zeuge, wie Bewährungshelfer Windich in seinem Büro ermordet wird. Aber wer steckt dahinter? Die Mordkommission erhofft sich Hinweise von Mitarbeitern und Klienten. «Wir müssen sein Motiv verstehen», meint Hauptkommissar Kramer. Dagegen versucht der Täter jede Spur zu verwischen, die ihn belasten könnte. Schreckt dabei auch vor einem weiteren Mord nicht zurück. PETER MÄRKERT, Jahrgang 1955, lebt und arbeitet in Bochum. Nach dem Abitur Studium in Informatik und Sozialarbeit. Tätigkeiten als Taxifahrer, Techniker, Sozialarbeiter im Justizvollzug, Bewährungshelfer und Autor. «Der zurzeit beste Ruhrgebietskrimi» Buchhandlung Winkelmann in der Recklinghäuser Zeitung zum Vorgänger: Jeder Einzelne. Medien: Ein brillanter Bochum-Krimi. Polizeiarbeit im Milieu der Bewährungshilfe – das ist äußerst realistisch geschildert und äußerst spannend erzählt.
Porträt 1und Reinhard Bottländer
Ein psychiatrischer Frauenmörder versetzt eine Stadt in Angst und Schrecken. Der Mörder eines Porno-Fotografen versucht einen bösen Trick. Eine Mutter sorgt sich um ihre Kinder. Dafür müssen zwei Ehemänner sterben. In einer Silvesternacht wird ein junger Mann erschossen – mit Pappe. Ein brutaler Sexualtäter wird nach nur einem Jahr wieder in Freiheit entlassen. Er ermordet eine Mutter und ihre jugendliche Tochter. Seine Festnahme wird zu einer tödlichen Gefahr. Diese und andere außergewöhnliche Kriminalgeschichten basieren auf wahren Fällen des früheren Bochumer Hauptkommissars. REINHARD BOTTLÄNDER * 1948 in Bochum stammt aus einer Bergarbeiterfamilie, 1965 Eintritt in den Polizeidienst, Kriminalhauptkommissar. Er machte sich bereits in den 80er Jahren einen Namen als Jugendbuchautor, ab 2007 folgten Kriminalromane, die reale Hintergründe aufzeigen.
Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher